Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum für
Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin
Bannerbild
Unsere Tracks Wählen Sie einen Behandlungsschwerpunkt aus der Liste und erfahren Sie mehr über diesen.
Kontakt &
Wegfinder
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Termin. Kontakt Anfahrt
Forschung
& Lehre
Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet Forschung Lehre

VHS-Gesprächskreises "Würdigung Bochumer Euthanasieopfer"

In Bochum soll es eine dauerhafte Gedenkstätte für die Euthanasieopfer in der nationalsozialistischen Zeit geben. Dafür machen sich der Leiter des Universitätsklinikums, Prof. Georg Juckel , und der Vorsitzende der kommunalen Inklusionskonferenz, Eckhard Sundermann, stark.

Ein Gesprächskreis der Volkshochschule (VHS) für Angehörige, Freunde, Nachbarn der Opfer des nationalsozialistischen Terrors gegen psychisch Kranke und Menschen mit Behinderungen möchte an die Lebens- und Leidensgeschichte der Bochumer Opfer und Ihrer Familien erinnern und diese aufarbeiten.

Wer daran mitarbeiten möchte, kann sich bei der VHS unter der Rufnummer 0234/910-1555 oder im Internet  unter www.vhs-bochum.de mit der Angabe der Kursnummer 13027 sowie per e-Mail an BochumerEuthanasieopfer@gmx.de melden.

Der Termin wird mit den Teilnehmenden abgestimmt.