Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum für
Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin
Bannerbild
Unsere Tracks Wählen Sie einen Behandlungsschwerpunkt aus der Liste und erfahren Sie mehr über diesen.
Kontakt &
Wegfinder
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Termin. Kontakt Anfahrt
Forschung
& Lehre
Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet Forschung Lehre

Midterm Symposium

eine online-Veranstaltung der BMBF-Forschungsgruppe SALUS

am 29. und 30. September 2021

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Odysseus-Verfügungen stellen eine besondere Form einer Patientenverfügung bzw. Behandlungsvereinbarung dar, in der Betroffene im Voraus festlegen können, dass sie in einem späteren Zustand der Einwilligungsunfähigkeit während einer psychischen Krise gegen ihren Willen in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht und ggf. auch behandelt werden wollen.

In der medizinethischen Diskussion wird eine Vielzahl von Risiken und Chancen von Odysseus-Verfügungen diskutiert.

Das Midterm Symposium der Bochumer BMBF-Forschungsgruppe SALUS verfolgt das Ziel, diese Risiken und Chancen aus einer interdisziplinären und trialogischen Perspektive zu erörtern.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

 

Programm

29. SEPTEMBER 2021

10:00 / Begrüßung und Einführung, Jakov Gather, Bochum

10:15
Odysseus-Verfügungen aus Sicht der Medizinethik
Bettina Schöne-Seifert, Münster

10:30
Odysseus-Verfügungen aus Sicht der Rechtswissenschaften
Dagmar Brosey, Köln

10:45 / Gemeinsame Diskussion der Beiträge

11:15 Pause

11:30
Was sagen die verschiedenen Stakeholder zu Odysseus-Verfügungen?
Ergebnisse empirisch-ethischer Studien derBMBF-Forschungsgruppe SALUS

Sarah Potthoff und Anna Werning, Bochum

11:45 / Diskussion

12:00
Odysseus-Verfügungen aus Sicht der forensischen Psychiatrie
Beate Eusterschulte, Haina

12:15 / Diskussion

12:30 Pause

13:00
Trialogische Perspektiven auf Odysseus-Verfügungen
Astrid Freisen, Reykjavík, Christina Stefaniak, Münster/Dülmen, Barbara Wagenblast, Rielasingen

13:15
Abschlussdiskussion
Moderation: Esther Braun und Simone Efkemann, Bochum

14:00 / Verabschiedung, Jakov Gather, Bochum

 

30. SEPTEMBER 2021

10:00 / Welcome, JakovGather and Matthé Scholten, Bochum

10:15
Self-binding directives in the Netherlands
Laura von Melle and Lia van der Ham, Amsterdam

10:35 / Commentary by peer expert, PhD or postdoc

10:45 / Discussion

11:15 / Break

11:30
Self-binding directives in the United Kingdom
Lucy Stephenson and Tania Gergel, London

11:50 / Commentary by peer expert, PhD or postdoc

12:00 / Discussion

12:30 / Lunch break

13:00
Self-binding directives in Germany
Marleen Finke and Mirjam Faissner, Bochum

13:20 / Commentary by peer expert, PhD or postdoc

13:30 / Discussion

14:00
Roundtable discussion: international perspectives
Astrid Vellinga, Amsterdam, George Szmukler, London, Jochen Vollmann, Bochum and Tania Gergel, London

14:45 / Goodbye, Matthé Scholten, Bochum

 

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich bis zum 21. September per E-Mail bei Fee Roth an: fee.roth@rub.de

Die Anmeldung ist für einen oder beide Tage des Symposiums möglich. Es werden CME-Punkte bei der Landesärztekammer Westfalen-Lippe beantragt.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre einheitliche Fortbildungsnummer (EFN) an, wenn Sie CME-Punkte wünschen.

Sie erhalten eine Woche vor dem Symposium eine E-Mail mit den Zugangsdaten für die Veranstaltung.