Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum für
Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin
Bannerbild
Unsere Tracks Wählen Sie einen Behandlungsschwerpunkt aus der Liste und erfahren Sie mehr über diesen.
Kontakt &
Wegfinder
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Termin. Kontakt Anfahrt
Forschung
& Lehre
Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet Forschung Lehre

Zwangsstörungen im Kontext anderer psychischer Erkrankungen

23. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft Zwangserkrankungen e.V. am 08. und 09.11.2019 in Bochum

Herzlich willkommen zur 23. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft Zwangserkrankungen e.V.

Wir freuen uns sehr, dass wir erstmalig eine Jahrestagung im Ruhrgebiet ausrichten können. Die Jahrestagungen der Deutschen Gesellschaft Zwangserkrankungen bieten jedes Jahr ein Forum zum Austausch zwischen Wissenschaftlern, Ärzten und Psychologen sowie Betroffenen und Angehörigen.

Zum Tagungsmotto „Zwangsstörungen im Kontext anderer psychischer Erkrankungen - Diagnostische Besonderheiten und therapeutische Herausforderungen“ ist es uns gelungen, erfahrene Fachleute zu gewinnen, die sich seit Jahren den Zwangsstörungen widmen. Am Freitag beschreiben führende Wissenschaftler in Vorträgen und Symposien neueste Entwicklungen der Forschung und Behandlung der Zwangsstörung.

Den Schwerpunkt der Vorträge am Samstag bilden komorbide Störungen, wie Depressionen, Psychosen oder auch Abhängigkeitserkrankungen und deren therapeutische Settings im Kontext zur Zwangsstörung. Die Workshops werden von Referenten mit umfangreicher praktischer Erfahrung in der Behandlung von Zwangspatienten durchgeführt und dienen der Vertiefung und Ergänzung der Vortragsthemen.

Wie jedes Jahr bietet unsere Jahrestagung auch Zeit für Diskussion untereinander. Partner in diesem Jahr ist das LWL-Universitätsklinikum Bochum, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin.

Wir freuen uns sehr, Sie als unsere Gäste am 8. und 9. November 2019 in Bochum begrüßen zu dürfen,

Ihre Prof. Dr. Georg Juckel, Antonia Peters und Thomas Hillebrand

 

Programm und Anmeldung

Anmeldeformular