Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum für
Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin
Bannerbild
Unsere Tracks Wählen Sie einen Behandlungsschwerpunkt aus der Liste und erfahren Sie mehr über diesen.
Kontakt &
Wegfinder
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Termin. Kontakt Anfahrt
Forschung
& Lehre
Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet Forschung Lehre

Abgeschlossene Projekte

Versorgungsforschung

Auswirkungen des „Konzepts der offenen Türen“ auf die Anwendung und das Erleben von Zwang in der Akutpsychiatrie – klinische und ethische Aspekte

Wahrung von Grenzen in therapeutischen Beziehungen: Standardisierung und Evaluation des Fragebogens HFRENDT

Zwang in der Psychiatrie reduzieren (ZWARED)

Einsatz von ausgebildeten GenesungsbegleiterInnen in psychiatrischen Akutkrankenhäusern  – Implementierung und klinisch-ethische Evaluation

Entwicklung eines „Leitfadens zur Anwendung und Vermeidung von Freiheitsentziehenden Maßnahmen (FeM) in der psychiatrischen Behandlung"

Veränderungen der Akut-Inanspruchnahme in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und mögliche Ursachen

Verordnung von Psychopharmaka im stationären und ambulanten Bereich - Vergleich zwischen psychiatrischen und somatischen Einrichtungen

Die somatische Versorgung psychisch Kranker. Eine Bestandsaufnahme.

Integrierte Versorgung von Patienten mit Depression und Schizophrenie

Gerontopsychiatrische Versorgung: Entwicklung von Bedarfen und Ressourcen - Sektorenübergreifendes Forschungsprojekt aus der Versorgungspraxis

Vergleichsuntersuchung der stationären klinischen Behandlung von psychisch kranken Menschen in offenen und geschlossenen Stationen in Nordrhein-Westfalen

Retrospektive Längsschnittanalyse von Patientendaten der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenpsychiatrie über einen Zeitraum von sechs Jahren zur Charakterisierung psychiatrischer Erkrankungen

Therapieforschung

Evaluation von Tanztherapie bei psychischen Erkrankungen. It takes two to tango – Tango Argentino in der Behandlung von Patienten mit Borderline Persönlichkeitsstörung

Evaluation eines Entspannungsverfahrens bei schwerem psychiatrischen Störungsbild – Yoga in der Behandlung von Patienten mit Schizophrenie

MANDOLa – Movement and depression over the lifespan. Antidepressive Wirksamkeit von Bewegungstherapie als Add-On-Therapie bei majorer Depression

Antidepressive Wirksamkeit von Ergotherapie als Add-On-Behandlung bei majorer Depression

Präventionsforschung

Prädiktoren der Entwicklung suizidaler Gedanken und suizidalen Vehaltens im Längsschnitt. Eine Evaluation der Interpersonalen Theorie suizidalen Verhaltens.

Trauma und Psychose - ein morphologisches und neuroendokrinologisches Profil

Evaluation einer Mitarbeiterbroschüre zum persönlichen Wohlbefinden in Zusammenarbeit mit der AG Burnout des LWL

Die Bedeutung körpereigener Abwehrmechanismen in der Entstehung der Schizophrenie: Nachweis von NMDA-Rezeptor-Antikörpern im Serum schizophrener Patienten

Umgang mit psychischen Belastungen Beschäftigter im Kontext suizidaler Handlungen in der Klinik. Belastungsanalyse und Darstellung angemessener Bewältigungskonzepte und -angebote

Endocannabinoid-assoziierte Gene und Endocannabinoid-Serumkonzentration bei depressiven Erkrankungen

Prospektive Untersuchung von Patienten mit Stimmungsschwankungen am Übergang vom Jugend- zum Erwachsenenalter anhand der Hypomania Checkliste (HCL-32) im LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen

Genetische Prädiktion des Verlaufs schizophrener Erkrankungen

Verbundprojekte

Evaluation der NGASR Skala sowie nachfolgende Interventionen (Hr. Uwe Braamt, LWL-Klinik Herten)

Deskriptiver Vergleich der Suizidpräventionskonzepte der kinder- und jugendpsychiatrischen Kliniken des LWL Dortmund, Hamm, Marl-Sinsen und Marsberg (Dr. Falk Burchard, LWL-Klinik Marsberg)

Skillsanwendung als Mediator des Therapieerfolges bei der Dialektisch behavioralen Behandlung von Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörungen (Dr. Christos Chrysanthou, LWL-Klinik Lengerich)

Verbessert Neurofeedback die Emotionsregulation bei Jugendlichen mit ADHS? Eine Pilotstudie (Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann, LWL-Universitätsklinik Hamm)

iNQUIRE: Nurses qualification impact on quality and resources in falls prevention (Arndt Schlubach / Michael Löhr / Rita Elpers / Prof. Dr. Klaus-Thomas Kronmüller, LWL-Klinikum Gütersloh)

Wirksamkeit eines zieloffenen Konsumreduktionsprogrammes bei Drogenabhängigen (Dr. Rüdiger Holzbach, LWL-Klinik Warstein)

Antidepressive Wirksamkeit der repetitiven transkraniellen Magnetstimulation (rTMS) bei altersdepressiven Menschen (Stephan Weyers, LWL-Klinik Hemer)

Chronotherapie für juvenile Depressionen – eine Pilotstudie (Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann, LWL-Universitätsklinik Hamm)

Evaluation Früherkennung psychischer Störungen im Vorschulalter (Dr. Falk Burchard, LWL-Klinik Marsberg)

Evaluation des Sozialen Kognitions- und Interaktions-Trainings (SKIT) – Gruppentraining für Patienten mit Schizophrenien (Dipl. Psych. Daniela Schaub / Prof. Dr. Martin Brüne, LWL-Universitätsklinikum Bochum; Dr. Susanna Toso, LWL-Klinik Herten)

Behandlung und Verlauf schizoaffektiver Störungen: Erhebung an zehn Kliniken des LWL-PsychiatrieVerbundes im Vergleich zu schizophrenen und bipolaren Störungen (Prof. Dr. Hans-Jörg Assion, LWL-Klinik Dortmund)

Einführung einer ambulanten Aktivierungs-/Kriseninterventionsgruppe als Baustein einer integrativen Versorgung und zum Abbau von Überbelegungen (Prof. Dr. Dr. med. Ulrich Sprick / Ulrich Zielke, LWL-Klinik Dortmund)

Implementierung von DBT-orientierten Behandlungsmodulen in die psychiatrischen Versorgungsstrukturen von Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörungen im Kreis Steinfurt (Dr. Christos Chrysanthou / Dr. Dipl.-Psych. Klaus Höschel,
LWL-Klinik Lengerich)

Qualifizierungsprojekte

Assoziation zwischen Endocannabinoid-Serumkonzentration und zentraler serotonerger Neurotransmission bei gesunden Probanden

Bestimmung der endocannabinergen Aktivität bei Patienten mit einer majoren Depression im Vergleich zu gesunden Probanden

Endocannabinoid-Serumkonzentrationen bei depressiven Erkrankungen im Behandlungslängsschnitt

Qualitative Erhebung zu nicht-suizidalem selbstverletzenden Verhalten (NSSV) bei jungen Erwachsenen

Die somatische Versorgung psychisch Kranker - Eine Bestandsaufnahme im ambulanten Betreuten Wohnen

Der Einfluss von Bewegungstherapie auf die Herzfrequenzvariabilität depressiver Patienten

Verordnungsverhalten von Psychopharmaka im ambulanten Bereich

Verordnungsverhalten von Psychopharmaka im stationären Bereich: Ein Vergleich psychiatrischer und nicht-psychiatrischer Einrichtungen

Der Einfluss von Migration auf die psychiatrische Behandlung - Eine retrospektive Datenbank-Analyse

Der Einfluss von Traumatisierung auf die psychiatrische Behandlung - Eine retrospektive Datenbank-Analyse

Die Reaktionen Jugendlicher auf psychische kranke Menschen – eine explorative Querschnittsstudie am Beispiel der Stadt Bochum

Abhängigkeitserkrankungen als psychiatrische Komorbidität. Eine Längsschnittsstudie von der Kinder- und Jugend- bis zur Erwachsenenpsychiatrie

Erhebung des familienmedizinischen Interventionsbedarfs in den Kliniken des LWL