Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

LWL-Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum für
Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin
Bannerbild
Unsere Tracks Wählen Sie einen Behandlungsschwerpunkt aus der Liste und erfahren Sie mehr über diesen.
Kontakt &
Wegfinder
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Termin. Kontakt Anfahrt
Forschung
& Lehre
Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet Forschung Lehre

Abgeschlossene Projekte

Versorgungsforschung

Evaluation der Kollegialen Hilfe in den LWL-PsychiatrieVerbund Einrichtungen und LWL-Maßregelvollzugskliniken

Auswirkungen des „Konzepts der offenen Türen“ auf die Anwendung und das Erleben von Zwang in der Akutpsychiatrie – klinische und ethische Aspekte

Wahrung von Grenzen in therapeutischen Beziehungen: Standardisierung und Evaluation des Fragebogens HFRENDT

Zwang in der Psychiatrie reduzieren (ZWARED)

Einsatz von ausgebildeten GenesungsbegleiterInnen in psychiatrischen Akutkrankenhäusern  – Implementierung und klinisch-ethische Evaluation

Entwicklung eines „Leitfadens zur Anwendung und Vermeidung von Freiheitsentziehenden Maßnahmen (FeM) in der psychiatrischen Behandlung"

Veränderungen der Akut-Inanspruchnahme in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und mögliche Ursachen

Verordnung von Psychopharmaka im stationären und ambulanten Bereich - Vergleich zwischen psychiatrischen und somatischen Einrichtungen

Die somatische Versorgung psychisch Kranker. Eine Bestandsaufnahme.

Integrierte Versorgung von Patienten mit Depression und Schizophrenie

Gerontopsychiatrische Versorgung: Entwicklung von Bedarfen und Ressourcen - Sektorenübergreifendes Forschungsprojekt aus der Versorgungspraxis

Vergleichsuntersuchung der stationären klinischen Behandlung von psychisch kranken Menschen in offenen und geschlossenen Stationen in Nordrhein-Westfalen

Retrospektive Längsschnittanalyse von Patientendaten der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenpsychiatrie über einen Zeitraum von sechs Jahren zur Charakterisierung psychiatrischer Erkrankungen

Therapieforschung

Evaluation von Tanztherapie bei psychischen Erkrankungen. It takes two to tango – Tango Argentino in der Behandlung von Patienten mit Borderline Persönlichkeitsstörung

Evaluation eines Entspannungsverfahrens bei schwerem psychiatrischen Störungsbild – Yoga in der Behandlung von Patienten mit Schizophrenie

MANDOLa – Movement and depression over the lifespan. Antidepressive Wirksamkeit von Bewegungstherapie als Add-On-Therapie bei majorer Depression

Antidepressive Wirksamkeit von Ergotherapie als Add-On-Behandlung bei majorer Depression

Präventionsforschung

Prädiktoren der Entwicklung suizidaler Gedanken und suizidalen Vehaltens im Längsschnitt. Eine Evaluation der Interpersonalen Theorie suizidalen Verhaltens.

Trauma und Psychose - ein morphologisches und neuroendokrinologisches Profil

Evaluation einer Mitarbeiterbroschüre zum persönlichen Wohlbefinden in Zusammenarbeit mit der AG Burnout des LWL

Die Bedeutung körpereigener Abwehrmechanismen in der Entstehung der Schizophrenie: Nachweis von NMDA-Rezeptor-Antikörpern im Serum schizophrener Patienten

Umgang mit psychischen Belastungen Beschäftigter im Kontext suizidaler Handlungen in der Klinik. Belastungsanalyse und Darstellung angemessener Bewältigungskonzepte und -angebote

Endocannabinoid-assoziierte Gene und Endocannabinoid-Serumkonzentration bei depressiven Erkrankungen

Prospektive Untersuchung von Patienten mit Stimmungsschwankungen am Übergang vom Jugend- zum Erwachsenenalter anhand der Hypomania Checkliste (HCL-32) im LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen

Genetische Prädiktion des Verlaufs schizophrener Erkrankungen

Verbundprojekte

Evaluation der NGASR Skala sowie nachfolgende Interventionen (Hr. Uwe Braamt, LWL-Klinik Herten)

Deskriptiver Vergleich der Suizidpräventionskonzepte der kinder- und jugendpsychiatrischen Kliniken des LWL Dortmund, Hamm, Marl-Sinsen und Marsberg (Dr. Falk Burchard, LWL-Klinik Marsberg)

Skillsanwendung als Mediator des Therapieerfolges bei der Dialektisch behavioralen Behandlung von Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörungen (Dr. Christos Chrysanthou, LWL-Klinik Lengerich)

Verbessert Neurofeedback die Emotionsregulation bei Jugendlichen mit ADHS? Eine Pilotstudie (Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann, LWL-Universitätsklinik Hamm)

iNQUIRE: Nurses qualification impact on quality and resources in falls prevention (Arndt Schlubach / Michael Löhr / Rita Elpers / Prof. Dr. Klaus-Thomas Kronmüller, LWL-Klinikum Gütersloh)

Wirksamkeit eines zieloffenen Konsumreduktionsprogrammes bei Drogenabhängigen (Dr. Rüdiger Holzbach, LWL-Klinik Warstein)

Antidepressive Wirksamkeit der repetitiven transkraniellen Magnetstimulation (rTMS) bei altersdepressiven Menschen (Stephan Weyers, LWL-Klinik Hemer)

Chronotherapie für juvenile Depressionen – eine Pilotstudie (Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann, LWL-Universitätsklinik Hamm)

Evaluation Früherkennung psychischer Störungen im Vorschulalter (Dr. Falk Burchard, LWL-Klinik Marsberg)

Evaluation des Sozialen Kognitions- und Interaktions-Trainings (SKIT) – Gruppentraining für Patienten mit Schizophrenien (Dipl. Psych. Daniela Schaub / Prof. Dr. Martin Brüne, LWL-Universitätsklinikum Bochum; Dr. Susanna Toso, LWL-Klinik Herten)

Behandlung und Verlauf schizoaffektiver Störungen: Erhebung an zehn Kliniken des LWL-PsychiatrieVerbundes im Vergleich zu schizophrenen und bipolaren Störungen (Prof. Dr. Hans-Jörg Assion, LWL-Klinik Dortmund)

Einführung einer ambulanten Aktivierungs-/Kriseninterventionsgruppe als Baustein einer integrativen Versorgung und zum Abbau von Überbelegungen (Prof. Dr. Dr. med. Ulrich Sprick / Ulrich Zielke, LWL-Klinik Dortmund)

Implementierung von DBT-orientierten Behandlungsmodulen in die psychiatrischen Versorgungsstrukturen von Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörungen im Kreis Steinfurt (Dr. Christos Chrysanthou / Dr. Dipl.-Psych. Klaus Höschel,
LWL-Klinik Lengerich)

Qualifizierungsprojekte

Assoziation zwischen Endocannabinoid-Serumkonzentration und zentraler serotonerger Neurotransmission bei gesunden Probanden

Bestimmung der endocannabinergen Aktivität bei Patienten mit einer majoren Depression im Vergleich zu gesunden Probanden

Endocannabinoid-Serumkonzentrationen bei depressiven Erkrankungen im Behandlungslängsschnitt

Qualitative Erhebung zu nicht-suizidalem selbstverletzenden Verhalten (NSSV) bei jungen Erwachsenen

Die somatische Versorgung psychisch Kranker - Eine Bestandsaufnahme im ambulanten Betreuten Wohnen

Der Einfluss von Bewegungstherapie auf die Herzfrequenzvariabilität depressiver Patienten

Verordnungsverhalten von Psychopharmaka im ambulanten Bereich

Verordnungsverhalten von Psychopharmaka im stationären Bereich: Ein Vergleich psychiatrischer und nicht-psychiatrischer Einrichtungen

Der Einfluss von Migration auf die psychiatrische Behandlung - Eine retrospektive Datenbank-Analyse

Der Einfluss von Traumatisierung auf die psychiatrische Behandlung - Eine retrospektive Datenbank-Analyse

Die Reaktionen Jugendlicher auf psychische kranke Menschen – eine explorative Querschnittsstudie am Beispiel der Stadt Bochum

Abhängigkeitserkrankungen als psychiatrische Komorbidität. Eine Längsschnittsstudie von der Kinder- und Jugend- bis zur Erwachsenenpsychiatrie

Erhebung des familienmedizinischen Interventionsbedarfs in den Kliniken des LWL